Zentrum für Osteopathie in Hamburg
Tel.: 040 688759966

Die Parietale Osteopathie

Die parietale Osteopathie hat ihren Schwerpunkt im Bewegungsapparat. Es werden Muskeln, Sehnen, Gelenke und Faszien auf Bewegungseinschränkungen untersucht und anschließend behandelt.

Fehlbelastungen, oder auch übermäßige Beanspruchungen können die Funktion der Muskeln, Knochen und Gelenke negativ beeinträchtigen. Die Folge können Haltungsschäden mit Rückenschmerzen sein, aber auch Verletzungsanfälligkeiten im Sport.

Um die Zusammenhänge diagnostisch zu erfassen, benötigt der Osteopath ein tiefgehendes Verständnis der menschlichen Anatomie.

Ziel der parietalen Osteopathie ist das Lösen von Gelenkblockaden und muskulären Verspannungen. Dafür stehen dem Osteopathen verschiedene Techniken zur Verfügung. Es werden sanfte Mobilisationstechniken genutzt, Techniken zum Lösen und Entspannen der Faszien und der Muskulatur, aber auch Manipulationen mit Impuls kommen zum Einsatz.